VORSTANDSASSISTENT*IN

VORSTANDSASSISTENT*IN


Technologieunternehmen, Wien


Unser Kunde ist ein erfolgreiches Unternehmen im Bereich der Energie- und Datentechnik mit zahlreichen Niederlassungen im In- und Ausland. Zur Verstärkung des Assistenzteams suchen wir Ihre Erfahrung und Kompetenz.

In dieser verantwortungsvollen Position unterstützen und entlasten Sie vor allem den COO.  Ein Aufgabenschwerpunkt ist die selbständige Erstellung von monatlichen Reports inklusive der präsentationsfähigen Aufbereitung (EXCEL bzw. PPT) über die wichtigsten Kennzahlen. Die Korrespondenz und Terminverwaltung sowie die administrative Unterstützung von Projekten (z.B. die Vorbereitung und Organisation der nationalen und internationalen Trainings zur Ausrollung des neuen DWH) runden Ihr Aufgabengebiet ab. Gemeinsam mit Ihren beiden Kolleginnen verantworten sie auch die allgemeine Büroorganisation, die Kommunikation zu Lieferanten, Kunden und Mitarbeiter*innen und organisieren die regelmäßig stattfindenden internationalen Führungskräftemeetings.

Nach Ihrer soliden kaufmännischen Ausbildung (z.B. Betriebswirtschaftsstudium) konnten Sie bereits mehrere Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position sammeln. Sie arbeiten gerne mit umfangreichem Zahlen-/Datenmaterial und sind in der Lage, komplexe Reports (Data Warehouse und Excel)  zu erstellen. Grundwissen im Wirtschaftsrecht wäre ein zusätzliches Asset. Darüber hinaus bringen Sie ausgezeichnete MS Office – (Word / PowerPoint), Deutsch- und Englischkenntnisse mit. Persönlich überzeugen Sie durch ihre positive Ausstrahlung, mündliche und schriftliche Kommunikationsstärke sowie Diskretion, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Resilienz.

Die Entlohnung liegt über der im relevanten KV festgelegten und entspricht der Wertigkeit der Position. Sie suchen eine langfristige Herausforderung in einem stabilen, international agierenden österreichischen Unternehmen? Wenn Sie interessiert sind, schicken Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung über unser Bewerbungsformular an Mag. Markus Brenner.